Vita

Kurzprofil

Mutter und Ehefrau, Freundin und Tochter und einfach nur ein Mensch, der schon beinahe ein halbes Jahrhundert lebt und erlebt.

Erlebnisse formten mich, sind meine Erinnerungen und füllen mein – intensives- schönes Leben.

Gemessen wird man jedoch oft an seiner beruflichen Karriere. „Und was machst Du so?“ – und derjenige fragt nach der beruflichen Tätigkeit.

Neben meinem Beruf bin ich aber auch sonst sehr aktiv und interessiert.

Mein Mann und ich hatten bis vor kurzem 2 Hunde, Hoschi und Jette, nun ist es nur noch das kleine Hundemädchen. Vor Weihnachten 2015 hätten wir auch sie beinahe verloren. Sie wurde vor unserem Haus von einem Auto erfasst, und hatte sich – zum Glück – nur einen Hinterlauf gebrochen. Sie hat es überlebt und läuft nun mit einem dicken Verband schon wieder munter herum.

In meiner Freizeit reite ich. Mein Pferd ist ein ehemaliger Traber namens Willi Nelson. Zur Zeit wird er noch von mir ausgebildet, was garnicht so einfach ist mit ihm, denn er schlau, und wenn er nicht wirklich muss, strengt er sich auch nicht an. Man muss ihn manchmal zur Kooperation anregen, zumindest wenn es um das Training geht. Draussen ausreiten geht immer :).Wir verreisen auch gerne zusammen mit meinen Freundinnen und ihren Pferden, zum Beispiel ins Watt, oder an die Ostsee, oder einfach zu Fuchsjagden und kleinen Distanzritten. Wenn Willi springen kann, dann würde ich gerne mal Buschreiten machen – wer weiß.

Manchmal helfe ich Freundinnen im Umgang mit ihren Pferden und mache Bodentraining und Bodengymnastik; und wenn ihre Vierbeiner mal eine Physiotherapie, Massage oder Akupunktur benötigen, dann behandele ich sie sehr gerne.

Mein Sohn ist erwachsen, und vor Weihnachten nun ausgezogen. Beruflich tritt er nun doch in die Fusstapfen der Eltern und lernt System-Engineer, statt etwas Zukunftsträchtiges und Sinnvolles zu lernen.

Mit meinem Mann unternehme ich am liebsten kleine Städtereisen und Ausflüge  in unsere nähere und weitere Umgebung, besonders gerne einfach am Wochenende – mal kurz raus. Dabei haben wir und auch die Hunde schon viel gesehen und erlebt. Es gibt wirklich viel zu entdecken, von verborgnen, oder fast vergessenen Orten, es gibt Bunkerstädte, verlassene Orte im Wald, wenig bekannte Orte, die mal sehr besonders waren, wie zum Beispiel der ehemalige Flughafen in Rangsdorf, einfach nur schönen Orten, alte Dörfer, Klöster etc., oder erholsamen Orten, wie die vielen Seen ringsherum.

 

Ein Gedanke zu “Vita

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s