Jette has also something to say

Pino

seit einiger Zeit ist nun auch ein dritter Hund bei uns.

PINO, wurde von einem Mann misshandelt.

Erst wurde er geschlagen und erlitt ein Trauma am Auge, das war im April vergangenen Jahres. Zwar ging der Mann mit Pino zum Tierarzt und erhielt dort auch Augentropfen für den Kleinen, aber die wendete er nicht an und so schrumpfte der Augapfel und das Auge erblindete.

Zu dem Zeitpunkt war Pino, der im Juni 2018 geboren wurde noch nicht mal ein Jahr alt.

Im Juli dann, muss er Pino getreten haben, denn Pino erlitt einen Bruch seines rechten Vorderlaufs, sowie, was erst garnicht erkannt worden war, eine schwere Hüftluxation,

Wieder ging der Mann mit Pino zum Tierarzt und wieder wurde der Hund medizinisch versorgt und der Hund wurde dem Mann wieder mitgegeben!

Das Beinchen würde geschient und verbunden. Der Mann sollte den Verband alle 2 Tage wechseln. Das Tat er nicht. 5 Wochen lang!!!

Die Schiene schnitt sich in die Pfote und Maden fingen an die Pfote aufzufressen!!!

Nach 5 Wochen ist der Mann in die Vet Klinik Köln gegangen, und dort wurde Pino am nächsten Tag das Bein amputiert! Dieses Mal wurde ihm der Hund weggenommen, endlich.

Die schwere Hüftluxation konnte nicht mehr behoben werden und Pino musste ein zweites Mal operiert werden. Ihm wurde der Gelenkkopf des Femurs rechts entfernt.

Dieser Hund hat wahnsinnige Schmerzen erdulden müssen, konnte kaum fressen vor Schmerz und er muss auch eine furchtbare Angst vor der Willkür des Mannes gehabt haben.

Die beherzte Tierärztin an der Vet Klinik Köln, als auch die Chirurgin, die Pino auch liebevoll pflegte sorgten dafür, dass es Pino heute so gut geht und dass dieser Tierquäler angezeigt wurde! Danke!

Auf einem kleinen Umweg sind wir dann zu Pino gekommen. Als ich seine Geschichte hörte, konnte ich nicht anders, ich musste ihn zu uns nehmen.

Er hat sich gut erholt. Und Gott sei Dank ist er nach wie vor sehr fröhlich, stolz und selbstbewusst und ein echter Kämpfer.

Ein Zwergpinscher eben! 🙂

Und hier darf ich nun verstellen: PINO!