Die unbequeme Kolumne

Neulich in Hamburg

Wir, 5 Mädels, waren in Hamburg zum Musical König der Löwen.

Aber natürlich haben wir noch anderes gemacht. So zum Beispiel waren wir auch bei einem Italiener in einer Seitenstrasse der Reeperbahn sehr lecker essen.

Ich wunderte mich über die Lampenschirmständer 🙂

Ich empfehle übrigens eine Bustour von Get Your Guide, Linie A für 1,5 Stunden. Die Tour bei schönsten Sonnenwetter auf dem Oberdeck war kurzweilig, interessant und wurde mit feinem Humor des Guide gewürzt.

Die unbequeme Kolumne

Back from Las Vegas

I had a georgous time in Las Vegas at our company Worldwide Kick Off.

We had some very interesting guests.

There was Bill McDermott, CEO of SAP and a very interesting person with very interesting stories of his life to tell. He showed a very good sense of humor, it was a brilliant interview.

Then we had fun with James Corden who admitted that one of his hobbies is Hyperconverged Infrastructure 😉 and that he vRealizes he might grow to vSphere in LAs Vegas, because the food is mostly fast food :D.

We also had fun with Marc Martel and his band during our EMEA session. He is the guy that sang some parts in the movie Bohemian Rapsody which I watched during the flights. The movie is impressive as it shows a lone Freddie Mercury, who seperated himself from the band and his close friends for a long time until he realized that he is not successful without the rest of Queen. But it is nearly to late. Especially I was amazed by the performance of Gwilym Lee as Brian May – fantastic!

https://www.imdb.com/name/nm3152605/?ref_=ttfc_fc_cl_t3

And finally we enjoyed a private concert just for us, 8000 employees, in the Thomas & Mack Center by Imagine Dragons. That was WOW!

And besides of all this, we had of course a lot of interesting sessions 🙂

Die unbequeme Kolumne

Wenn die Prinzessin nicht bekommt

was sie will, dann ist Hoheit aber so richtig verärgert!! Da geht sie bei Ebay billig für 1 Euro shoppen, und das stuuuundeeenlaaaaang und dann wird sie auf das Übelste betrogen – das muss man sich mal vorstellen! Und dann wird man auch noch genötigt eine „Endlosdiskussion“ zu führen. Aber lest selbst. PUNKT.

Letzte Antwort von liebermensch:

Höhe der Rückerstattung 2,60 
oder 8,70E (EinschreibeBRIEF mit Rückschein).
Warum erst diese Endlosdiskussion, obwohl Sie doch die falsche Grössenangabe gemacht haben?
Ich bin nach wie vor sehr verärgert.
A.

Ihre vorherige Nachricht
Ich stehe zu dem Fehler , dennoch sind die Kosten die Sie hier benennen die Ware nicht wert.
Daher biete ich Ihnen an, Ihnen die bisher entstandenen Kosten zu erstatten und ich verzichte sehr gerne auf das T-Shirt und die Rücksendung.
Ich würde Ihnen dann 2,60 erstatten.
Aber die Summe die Sie hier auflisten, ist einfach garnicht nötig. Sie können sich auch die Zeit sparen, wirklich!
liebermensch:
Rücksendungen auf ebay nur mit Nachweis und Sendungsnummer.Das ist auch nicht verhandelbar.Rückzahlung der vollen! für mich entstandenen Kosten.
Das sind 2,60E (per Überweisung gezahlt beim Kauf + 6,05 E Einschreiben mit Rückschein (1,45E Brief und 4,65E Einschreibegebühr mit Rückschein).
Der nicht diskutable Betrag der entstehenden Kosten ist somit 8,65E Rückzahlung. Nicht dabei ist der Ärger und Zusatzaufwand der sinnlos durch IHREN FEHLER enstanden ist. Dazu sollten Sie stehen.
A.
Ihre vorherige Nachricht
Benennen Sie mal die Kosten die Sie erstattet bekommen möchten, jedoch ohne Einschreibebrief, da das T-Shirt dies nicht wert ist. Das ist dann Ihre Entscheidung, wenn Sie diese Kosten tätigen möchten.
liebermensch:
Ich werde das nicht noch endlos diskutieren. Ich will die komplett enstanden Kosten zurück inklusive Rücksendung als Einschreibebrief.PUNKT.
Ihre vorherige Nachricht
Tja, Sie können es einfach in einen Umschlag stecken für 1,45 Euro, und ich erstatte den Preis für das Hemdchen und das Porto.
Das kommt schon an. Als Nachweis, dass ich damit einverstanden bin haben Sie ja diesen Email Verkehr.
Ich bestätige hiermit ganz offiziell, dass ich damit einverstanden bin dass Sie das Hemdchen für 1,45 Euro in einen Briefumschlag als Brief versenden und ich Ihnen das Rückporto und 1 Euro für das Hemd erstatte.
Andere Aufwände kann ich Ihnen leider nicht erstatten oder vergüten.

Danke.
Claudia
liebermensch:
Ebay schreibt vor das 
Rücksendungen nur mit Nachweis! erfolgen dürfen. 
Wären dann 2,60E Rückzg. +Einschreibegühr + Briefgebühr 
+1/2 Stunde Anstehen an der Post + meine vergeudete Zeit fürs Suchen Kaufen und Rücksenden desTops!
A.
Ich weiss garnicht was Einschreibebrief kostet, ich werde gleich mal googeln.
Ihre vorherige Nachricht
Hallo A.,

ich habe Größe M ( 36/38 ) und ich fand es immer zu eng :).
Besonders unter den Achseln. Aber wenn es Ihnen zu weit ist und nicht passt, schicken Sie es doch bitte einfach zurück und Sie erhalten die Kosten für das Hemdchen und Rückporto erstattet.

Gruss
Claudia
liebermensch:
Liebe Frau Hildebrandt,
heute, Do. 14. ist das Hemdchen eingetroffen.

Leider ist es mit Grösse M ausgezeichnet und 
nicht Xs/S – wie von Ihnen bei ebay angegeben war. 

Da mir Grösse XS sehr gut passt kann ich auch sagen das es nicht wie XS / S ausfällt.
Das ist nicht schön für mich, das die Grössenangabe nicht stimmt. Bitte um Klärung.
Danke A.
Die unbequeme Kolumne

Institutionelle Kuppelei

Wahnsinn

Erst wird aufgegriffen, illegal verschleppt und nun auch verkuppelt!

„Mission Lifeline“ – Dresdner Seenotretter werben für Ehen mit Flüchtlingen

„… Doch jetzt gehen die Retter einen Schritt weiter! Werben kaum
verhohlen bei Twitter für Ehen mit Flüchtlingen und Asylbewerbern: ‚Ihr
seid noch nicht verheiratet? Vielleicht verliebt Ihr Euch zufällig in
einen Menschen, der*die hier noch kein Bleiberecht hat. Könnte passieren,
oder? Bleibt offen! – MISSION LIFELINE (@SEENOTRETTUNG) January 23, 2019′
…“

Aber es kommt noch besser

da schlägt ein Diskutant vor

Ich bin auch fuer dieses Buergschaftsmodell, dass dann im Endeffekt doch eine echte Buergschaft geworden ist:)) Wenn man sich zu sowas aus Ueberzeugung hinreissen laesst soll man das auch vollstaendig vertreten und tragen ;}}}

meint er ganz zuversichtlich. Frei nach dem Gedanken, wer sich engagieren möchte, kann das doch tun, und muss dann seine Entscheidung auch verantworten. Frei nach dem Motto, Leben und leben lassen.

Nur dass er nicht die Rechnung mit Jenen gemacht hat, die zwar alle auffordern, sich zu engagieren, und wenn sie es dann tun, PRIVAT und PERSÖNLICH aber nichts damit zu tun haben wollen! 

Schweiger schreit andere zwar an, selbst beherbergt er aber keine Flüchtlinge, nicht einen. Geld wollte er mit Hilfe von Flüchtlingen machen, sich bereichern an Steuergeldern – Merkel hat ja auch niemanden aufgenommen oder ihr privates Geld gespendet. Da können doch die Renten der dummen Bürger herhalten – indirekt- und direkt die Steuergelder der dummen Bürger, die sie nicht zahlt.

Und nun passt auch dieser Kommentar in das Bild. Da haben sich die Gutmenschen gut aus der Affäre gezogen.

Da muss ich Dich enttaeuschen, denn auch hier wurde nun Recht mal wieder gebrochen:

Menschen, die vor 2016 Bürgschaften für Asylbewerber übernommen haben, müssen sich laut Arbeitsminister Heil keine Sorgen mehr machen. Bund und Länder wollen sich die Kosten für finanzielle Forderungen an sie teilen.

Die Begründung alleine warum die Bürgen nicht bürgen müssen, lautet:
„Zum Erhalt des sozialen Friedens“!!

Wahnsinn! Legal ist das alles nicht!!

Die unbequeme Kolumne

Anzahl Erwerbstätige

und kollabiert unser Arbeitsmarkt?

Ich habe eben eine Email erhalten, die mir auf eine komplizierte Art und Weise darlegt, dass unser Arbeitsmarkt kollabiert. Will sagen: wir haben immer weniger echte Erwerbstätige, die letztendlich auch in unsere Sozialkassen einzahlen und die Gemeinschaft finanzieren, bzw. Steuern zahlen.

Schaut man sich mal die offiziellen Zahlen dazu an, dann sieht das so aus:

AUF EINEN BLICK

Er­werbs­tätige11/201845,116 Mill.
Er­werbs­lose11/20181,41 Mill.
Er­werbs­losen­quote11/20183,2 %
Bundesagentur für Arbeit
Sozial­ver­sicher­ungs­pflichtig Beschäf­tigte06/201832,870 Mill.
Arbeits­lose12/20182,210 Mill.
Arbeits­losen­quote12/20184,9 %
Ge­mel­dete Arbeits­stellen12/20180,781 Mill.

Die Erwerbslosen sind eigentlich Arbeitslose, denn sie haben derzeit keine Arbeit, auch wenn sie dem Arbeitsmarkt quasi sofort zur Verfügung stehen. Aber das tun doch die Arbeitslosen auch? Denn jene die in Massnahmen sind, fallen ja aus der Arbeitslosenstatistik wieder heraus.

Also hier wird unterschieden was eigentlich keinen Unterschied aufweist: beide Gruppen haben derzeit kein selbstständiges Einkommen und sind ohne Erwerb und Beschäftigung.

Der Unterschied Arbeitsloser/Erwerbloser wird so definiert:

Arbeitslose – Erwerbslose (Verwendung)

Für die Beurteilung der Lage auf dem Arbeitsmarkt – insbesondere der Arbeitslosigkeit – werden in Deutschland in erster Linie die Ergebnisse der Statistik der Arbeits­vermittlung und -beratung der Bundesagentur für Arbeit (BA) heran­ge­zo­gen. Für internationale Vergleiche werden die Erwerbslosen nach Definition der Internationalen Arbeits­orga­nisa­tion (ILO) zugrunde gelegt.

Also wie auch immer, unsere Arbeitslosenquote ist höher als 5%.

Die Zahl der Erwerbstätigen klingt toll, ist es aber nicht, denn:

Erwerbstätige

sind nach den Definitionen der internationalen Arbeitsorganisationen (ILO) Personen im Alter von 15 Jahren und mehr, die mindestens eine Stunde pro Woche gegen Entgelt irgendeiner berufliche Tätigkeit nachgehen bzw. in einem Arbeitsverhältnis stehen (Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer) oder selbst­ständig ein Gewerbe, einen freien Beruf, ein Handwerk oder eine Landwirtschaft betreiben oder als mithelfende Familienangehörige im Betrieb eines Familienmitgliedes mitarbeiten, ohne dafür Lohn oder Gehalt zu beziehen.

Also zu den Erwerbstätigen zählen alle, die irgendeiner Beschäftigung nachgehen, auch wenn sie dafür kein Gehalt oder Lohn beziehen. Das sind etwas mehr als 50% der Bevölkerung.

Sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind aber nur 32,9 Millionen, und diese sind in den Erwerbstätigen enthalten. Das heisst also rund 8 Millionen der 45 Millionen sind zwar beschäftigt, leisten aber keinen finanziellen Beitrag in die Krankenversicherung, in die Rentenversicherung etc..

Schaut man sich dan die Statistik seit 1991 an

dann sieht man, dass sich die Zahl der Normalarbeitnehmer/innen kaum verändert und sich irgendwo eingependelt hat; jedoch die Zahl der Atypisch Beschäftigten und die Zahl der Beschäftigten über 65 sich beinahe verdoppelt, bzw. verdreifacht hat!

Das zeigt doch ganz genau, was hier auf unserem Arbeitsmarkt los ist.

Aber es gibt noch einen weiteren wichtigen Punkt, den man aus der Statistik lesen kann.

Die Anzahl der gemeldeten Arbeitsstellen ist nur ein Drittel so hoch wie die Anzahl der gemeldeten Arbeitslosen!

Fachkräftemangel?? Echt??

Oder ist es nicht so, dass die Firmen nicht genügend Arbeitsstellen anbieten, weil sie keine anbieten, oder sich tot sparen an Headcount??

Oder werden von den Unternehmen zu wenig Ausbildungsstellen angeboten, oder ziehen die Firmen in Billiglohnländer um, weil die Aktionäre hier noch zu wenig Gewinne machen??

Fragen über Fragen.

Jedoch eines ist mal klar: eine Gesellschaft, eine soziale Gemeinschaft, ein Staat ist nicht überlebensfähig, wenn er sich ein Heer an Arbeitslosen oder meinetwegen auch Erwerbslosen leistet! Das zeugt davon, dass der Staat in einem seiner Prinzipien versagt! Nämlich seinen Staatsbürgern ein würdiges Leben zu gewährleisten mit einer Arbeit und einem Einkommen/Verdienst welches den Bürgern erlaubt den Lebensunterhalt dafür auch zu erwerben!

Wer es Schmarotzern erlaubt, zu schmarotzen, der wird dann diese auch „gebären“ – oder einfach ins Land lassen!

Es wird immer Leute geben die in ihrer Not und aufgrund von Unvermögen in einer Gemeinschaft aufgefangen werden müssen, das hat aber mit Schmarotzen nichts zu tun. Das ist selbstverständlich in einer zivilen Gemeinschaft. Jeder der einigermaßen gesund ist, kann aber auch einen Beitrag zur Gemeinschaft durch Beschäftigung leisten.

Etwas anderes ist es aber, wenn ein Staat oder seine Regierung versagt, diese Möglichkeiten für seine Bürger notfalls per Gesetz zu garantieren.

Und das passiert hier in unserem Lande gerade! Die Schere zwischen arm und reich geht weiter auseinander, eine hohe Erwerbslosenzahl zieht meistens auch eine hohe Kriminalität nach sich, Unzufriedenheit Neid, Missgunst und weitere Armut breitet sich aus. und so weiter. Es wird nicht besser werden, eher Schlimmer! Wenn nicht bald was passiert, auch in der Bildung!

Achso, jeder dritte Bundesbürger hat einen Migrationshintergrund, was nicht heisst, dass sie integriert sind, von denjenigen mit doppelter Staatsangehörigkeit und denjenigen, die wir im Ausland mittels Kindergeld, Sozialhilfe für Angehörige finanziell unterstützen bzw. vollen Lebensunterhalt zahlen, gar nicht zu reden! Was könnten wir für Geld in unsere Wirtschaft, Bildung und Ausbildung unserer Kinder und Nachkommen und auch für die Rentner pumpen, für die wir schliesslich auch unser Sozialsystem aufbauten, wenn all das nicht wäre!

Die unbequeme Kolumne

Das Massenphänomen

ich muss es nochmal betonen, sorry,

aber das Massenphänomen, welches ja immer wieder zum Mitmachen gegen Alles, was nicht konform ist, aufruft,

und mit dem Hashtag #Wirsindmehr als Masse und gewünschte Mehrheit für sich wirbt,

und suggeriert, wenn man sich dem nicht anschliesse, dann zähle man zu der einer geächteten Gruppe,

dieses -und deren „Vertreter“- bedient sich eines Massenphänomens, das sich in keinster Weise von den Rechtsradikalen unterscheidet und die, die mitmachen, bemerken das noch nicht mal! Schade!

Masse und Macht – aktuell wie, seitdem, nie zuvor!

Nura/Chemnitz/BLM
„Ich bin schwarz“
4,min
https://www.youtube.com/watch?v=s4L2QgRtrxI
bei 3:17 = „Wer nicht huepft der ist ein Nazi“

Wer nicht hüpft, der ist ein #Nazi Hey, hey! 🤔 #Chemnitz #WirSindMehr
0:16min
https://www.youtube.com/watch?v=wHzez5iMnuY
https://www.youtube.com/watch?v=GPTokeeWLB4
https://www.youtube.com/watch?v=eczvb3CG5Eg

München ist bunt – Wer nicht hüpft, der ist ein Nazi! #nobagida
0:40min
https://www.youtube.com/watch?v=IR_IBUujAG0

#WIRSINDMEHR ? – Ich hüpfe nicht mit !
17min
https://www.youtube.com/watch?v=WA1lZtgJkeQ

Die Wahrheit über #wirsindmehr!
12min
https://www.youtube.com/watch?v=ZtKFu9HzFsc

Die unbequeme Kolumne

Blöde Post

Ich verkaufe derzeit einige Sachen, die ich einfach nicht brauche, bei Ebay. Klamotten, die ich kaum getragen habe, Pferdesachen, die schön sind, aber die ich kaum benutze, und CDs, CDs, und DVDs und Anderes.

Unter anderem ein Thermometer aus Glas, mit Wasser gefüllt und darin so eine Art Ballons, die die Temperatur anzeigen und je nach Temperatur aufsteigen. Dieses wurde bei Ebay ersteigert und nun stellte sich die Frage, wie verschickt man das am Besten.

Mit einem Flaschenkarton. Direkt von der Post gekauft, und extra für den Transport von Flaschen zu verwenden!

Gut verpackt ging das Thermometer auf die Reise ……………… und kam nach ca. 1 Woche wieder zurück und sah so aus. Super! Natürlich war das Thermometer zerstört, und ersetzt bekommt man den Schaden von ca. 5 Euro auch nicht. Wozu kauft man dann ein Flaschenpaket, wenn damit so umgegangen wird!!