Die Berliner Polizei ist unterwandert

Nicht nur, dass die Berliner Polizei darunter leidet, dass es immer mehr Polizeischüler mit Migrationshintergrund gibt, die nicht mal vernünftiges Deutsch sprechen können, sondern dass diese auch noch interne polizeiliche Fahndungspapiere an ihre Großfamilien weiterleiten!

http://www.bz-berlin.de/berlin/geheimnisverrat-hwr-studentin-fotografiert-clan-fahndung-ab

Das kam nun jüngst heraus: „Polizeisprecher Thomas Neuendorf musste in dieser Woche nach einem anderen Vorfall an der Polizeiakademie bereits einräumen, dass es auch Bewerber gebe, die zuvor straffällig geworden seien. Ein langjähriger Beamter des Landeskriminalamtes (LKA) schrieb daraufhin in einem offenen Brief, dass die öffentliche Verwaltung und die Justiz von Clanmitgliedern unterwandert würden.“ – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/28764110 ©2017

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/ermittlungen-laufen-zwei-polizeischueler-sollen-in-kontakt-mit-kriminellen-clans-stehen-28764110

Der Brief wird hier von der BZ behandelt:

http://www.bz-berlin.de/berlin/lka-beamter-nur-noch-die-frage-wann-der-erste-schuss-faellt

Dass die „Sprache“ der Polizeischüler mit Migrationshintergrund im Türken-Slang erfolgt, davon habe ich auch schon gehört.

„In einem Polizeipapier wird das Nichtbeherrschen der deutschen Sprache als K.o.-Kriterium für Bewerber gewertet. Sprecher Neuendorf sagte in der Abendschau zum Ist-Zustand: „Trotzdem müssen wir feststellen, dass für die komplexen Aufgabengebiete noch weitergehende Deutschkenntnisse wünschenswert sind. Und deshalb wird an der Schule auch Deutsch-Nachhilfe angeboten.““ – Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/28756654 ©2017

Unfassbar!!! Deutsch als Nachhilfe für Polizisten!  Isch gehe Deutsch-Förder….

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/vorwuerfe-an-polizeiakademie–die-kehren-hier-seit-jahren-alles-unter-den-teppich–28776760

 

Und das was ich gehört habe zeugt dann auch von der „Qualität“ und Befähigung unserer zukünftigen Polizisten, die von unserem Staat eingestellt werden und auch noch verbeamtet werden!!

Es heisst ausserdem in dem offenen Brief:

„Der Beamte prangert weitere Missstände in der Akademie an:

Wenn Frauen als Vorgesetzte nicht mehr akzeptiert werden, weil sie Frauen sind, wenn Auszubildende sich beim Dienstschwimmen verweigern, weil in dem Becken vorher eine ‚Unreine‘ geschwommen sein könnte, dann hört die Toleranz und Willkommenskultur und ‚Multikulti‘ auf!““

Dass diese aber letztendlich an ihre Großfamilien/Familien und Traditionen enger gebunden sind, als an den deutschen Staat, deren Diener sie ja sein sollten, ist wirklich beängstigend! Man fragt sich, auf welcher Seite des Rechts werden diese Polizisten dann stehen? Sind sie näher an „ihrer Hood“, oder an dem Schutz und Recht deutscher Bürger.

Na ich denke, die Antwort dürfte ziemlich klar sein…..

denn schon jetzt ist der deutsche Staat und Berlin vollkommen machtlos gegen arabische, bosnische or whatever Clans

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/mafia-clans-der-staat-kann-gegen-kriminelle-grossfamilien-kaum-etwas-ausrichten-28763910

Ich könnte noch immer Kotzen wegen dieser unsinnigen „Willkommenskultur“  der Roten und Grünen – die sowenig mit Kultur zu tun hat!

Integrationspolitik – Multikulti…

Wäre ja mal schön wenn es wirklich Multikulti gäbe, dagegen hätte ich überhaupt nichts… aber das Kulti fehlt!

 

Der Normalbürger zahlt Steuern

andere eben nicht!

Während vom Normalbürger Steuern verlangt werden, hinterziehen die „Reichen“ und Unternehmen ihre immensen Steuern und beteiligen sich eben nicht an der solidarischen Unterhaltung der Gemeinschaft und kommen ihrer Pflicht nicht nach!

Und wehe, wenn der Normalbürger seine vergleichsweise lumpigen Steuern oder seine Einkommenssteuererklärung nicht rechtzeitig zahlt oder einreicht, obwohl diese ja bereits bei Angestellten gleich abgezogen werden, dann droht das Finanzamt mit finanziellen Strafen.

Und was macht die Regierung dagegen – NICHTS!

Muss man mal lesen: Die Paradise Papers

Die Sueddeutsche Zeitung hat wieder mal Steueroase Leak Dateien erhalten und gesichtet und dabei Erstaunliches aufgedeckt!

https://projekte.sueddeutsche.de/paradisepapers/politik/die-recherche-der-sueddeutsche-zeitung-e585964/

Soziale Gerechtigkeit

gibt es nicht!

Die Schulbildung und das Elternhaus sind Wegbereiter dafür, ob ein Kind später eine Rente noch beziehen wird oder eben nicht. Voraussetzung dafür ist die höhere Schulbildung, mindestens Abitur.

Alle anderen werden zu Sozialfällen werden, Multiverdiener, keine Renten beziehen werden, denn schon heute müssen 20 jährige privat vorsorgen!

Der soziale Abstieg für alle ohne höherenSchulabschluss ist vorprogrammiert, weil die Jobs und die Verdienste in allen Bereichen, insbesondere auch in den sozialen Berufen und Pflegeberufen, geringer werden wird.

Es kann nicht nur Akademiker geben, aber die höher bewerteten Jobs bieten mehr Möglichkeiten, auch überregional.

soziale ungerechtigkeit

ein Film 🎥 auf Phönix heute morgenbehandelt ein brisantes aber leider oft vergessenes oder verdrängtes Thema: die hohe Zahl von Obdachlosen in Deutschland, die Höher ist als die offiziellen Zahlen es beziffern und die sogar Arbeitende und Erwerbstätige betrifft, die zu wenig verdienen, um sich Mieten leisten zu können, und die Rentner betrifft, die trotz über 40 Jahre Berufstätigkeit als Angestellter zu wenig Rente beziehen.

Achso auch wichtig die Zahl der Multiverdiener steigt ( weil Löhne im Niedriglohnsektorzu wenig sind für ständig steigende Lebenshaltungskosten ) und viele Arbeiter sogar noch HartzIV zusätzlich beziehen.

Von wegen reich… unserSozialstaat kollabiert gerade und statt irgendwelchen Flüchtlingen zu helfen, sollte mansich lieber um die Armen ininserem Land kümmern. Ich will das meine Steuern dafür genutzt werden.

Rot-Rot-Grün hat mitgeholfen,dass unser Sozialstaat und unsere Demokratie derb angeschlagen ist. Das mangelnde Mitleid mit den eigenen Bürgern ist eine Schande, weil sie ja unsere Bürger deutsch sind und das ist ja verpönt, und lieber Mitleid hat mit den armen islamischen erz-rückständigen Patriarchen und Afrikanern, die Frauen verstümmeln und unterdrücken!!

Und wer sind die Hauptwähler dieser Parteien?? Angestellte und Beamte des öffentlichen Dienstes!!

Das verwundert nicht, deren Rente ist sicher, sie sind privat versichert, und zahlen als Beamte eh nicht in die Rentenkasse ein. Sie nehmen NICHT an der Solidargemeinschaft mit ihrem Geld teil!!!

Daher wohl auch der Spruch, niemand greift in mein Portemonnaie um die Flüchtlinge zu bezahlen.

Ihre Jobs unterliegen auch nicht der Konkurrenz mit Flüchtlingen und deren zahlreichen Fachkräften!!

Tja, wenn man zur sozialen Gemeinschaft nichts beiträgt, und nur Nutznießer davon ist, dann ist es einfach „gut“ und „moralisch“ überlegen zu sein!!