Mal wieder komplett am Thema vorbei


geredet hat Frau Merkel auf dieser Podiumsdiskussion, denn die Frage blieb unbeantwortet bzw. wich sie mit einer Phrase der eigentlichen Antwort aus. In N24.de heißt es auf die Frage einer Teilnehmerin, was die Bundeskanzlerin gegen die zunehmende Islamisierung zu tun gedenke:

Diese Angst konnte die Kanzlerin nicht teilen, wie der Mitschnitt ihres Auftritts mit knapp 500.000 Abrufen auf Facebook und YouTube beweist. Angst, so die Kanzlerin, „sei immer ein schlechter Ratgeber“. Bei vier Millionen Muslimen in Deutschland müsse man außerdem nicht darüber streiten, ob der Islam zu Deutschland gehört.

Was sie allerdings damit ausdrückt ist, dass sie NICHTS unternehmen wird, denn der Islam gehöre zu Deutschland. Danach verweist sie darauf, dass wir Christen sind und den Mut haben sollten dies auch zu sagen.

Konsequent wäre zu sagen: Wir sind Christen mit christlichen Werten und der Islam passt so wie er vielfach praktiziert wird NICHT zu uns Christen und unseren politischen und gesellschaftlichen Werte!

Obwohl sie andere dazu auffordert dies mit Mut zu verteidigen, scheint sie diesen Mut nicht zu haben.

Interessant ist, dass ein christlicher Pastor sich über zahlreiche Konvertiten freut, obwohl ihm klar ist, dass diese nicht aus Überzeugung konvertieren, sondern aus reinem Kalkül. Aber das macht nichts, sagt er, Hauptsache die Kirche ist gut besucht.

Was ist das denn???!!!!

Sind wir schon soweit, dass wir wirklich nach jedem noch so offentsichtlich bödsinnigem Strohhalm greifen, und jede Absurdität und Missachtung einfach tolerieren, nur um nicht die Wahrheit zu sagen, nämlich dass der Islam sich nicht akkumulieren möchte, und tatsächlich eine Islamisierung in unserem Land droht EBEN dadurch dass alles was unseren Werten entgegen steht dennoch toleriert wird??

Das verdient den Darwin-Award!

Sind den Deutschen und Christen ihre demokratischen und christlichen Werte so wenig wert?!

Dann müssen diese wirklich untergehen und wir werden überrollt von Jenen die sich mit Sturheit und Fanatismus durchsetzen werden, weil niemand den Mut hatte Nein zu sagen und sich ihnen entgegen zu stellen. 

Ade Demokratie, Frauenrecht, Egalität und moderne Gesellschaft.

Was wir zu erwarten haben sind zunehmende Unsicherheit und Angst. Ja, so ist das, wenn man Angst haben muss im Schwimmbad, im Park zu joggen und so weiter, wenn Frau Merkel weiterhin betont, dass der Islam zu Deutschland gehöre. Ohne Angst hieße, diese Orte zu meiden und Dinge zu unterlassen, die noch vor 2 Jahren selbstverständlich waren!

Und es gibt tatsächlich noch Menschen, die weiterhin ablehnen, dass die jüngsten Ereignisse, Attentate, Vergewaltigungen und Morde mit Flüchtlingen zu tun hätten und meinen, dies seien Zufälle, Unfälle, und vereinzelte Kriminalfälle.

Diesmal war es ein Tunesier, der einen terroristischen vom Islamischen Glauben motivierten Anschlag verübte ( so weit aktuell bekannt ), ein Flüchtling, der letztes Jahr „einreiste“ – er ist noch nicht mal ein Flüchtling im Sinne der GFK! Aber auch darauf ist ja mittlerweile geschissen – alle sind verfolgt,wendige ihr Heimatland verlassen, ob da nun Krieg herrscht oder nicht!

Diese lesen oder sehen wohl nicht die täglichen Nachrichten !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s