Man könnte


sich ja den ganzen Tag aufregen über Merkel, TTIP, Merkel, andere engstirnige, verbohrte Menschen, Lanz, weil er einfach nur noch dumm-dreist ist, Merkel, weil sie den USA in den Hintern kriecht, ach ja und über die dummdreiste Berichterstattung von öffentlich-rechtlichen Radiosendern.

Nun hat die AfD in ihrem Program stehen: der Islam gehört nicht zu Deutschland und schon stürzt sich InfoRadio BB wie wild darauf und verdreht völlig die Tatsachen.

Also man mag ja halten von der AfD was man will, ich jedenfalls werde sie trotzdem nicht wählen, obwohl ich garnicht weiss, welche Partei ich überhaupt wählen könnte, aber als Demokrat muss man wählen gehen, und kann seine Stimme nicht einfach verschenken, aber es gibt nicht 1 Partei, die ich wählen würde möchten…. es ist zum Verzweiflen..

Zurück zum InfoRadio, welches den Satz der AfD mal wieder völlig verdrehte, natürlich in die eine Richtung, nämlich, dass dieser Satz natürlich FREMDENFEINDLICH und RASSISTISCH ist.

Dabei fällt dem InfoRadio oft garnicht auf, dass ihre zwanghaften Gegenargumente einfach nur noch bildungsfremd sind.

Der Islam, so wie praktiziert wird, kann schon rein verfassungsrechtlich nicht zu Deutschland gehören, da der Islam Staat und Religion nicht voneinander trennt.

Des weiteren, heisst unsere Religionsfreiheit nicht, das jede Religion in unser Weltbild passt. Ich bin ein Gegner religiösem Dogmatismus, insbesondere des Katholizismus, der ja lange Zeit alle anderen Religionen verteufelt hat. Aber es gibt nun mal Religionen udn Weltanschauungen, die passen besser in unser kulturelles Weltbild, und wir können diese auch wirklich verstehen und akzeptieren, und dann gibt es eben Religionen, die passen überhaupt nicht in unser kulturelles Weltbild.

Aber nun will man ja unbedingt von uns, dass wir uns mit den Zuwanderern, so heissen die Flüchtlinge seit Neuestem: ZUWANDERER – die gehen auch nicht mehr weg, die sind auch nicht geflüchtet, sondern jetzt wird offen ausgesprochen, was es schon immer war: eine Massenzuwanderung, nun will man, dass man diese nicht nur aufnimmt und integriert, nein wir sollen uns auch mit ihnen vermischen.. so die Forderung von einigen Beitragssprechern im InfoRadio. Das hat es schon immer gegeben, das wird es immer geben.. ja das stimmt. Aber entweder diese Zuwanderer waren an die kulturellen Gegebenheiten angepasst und konnten sich dadurch schnell integrieren, oder : ja ansonsten waren es EROBERER.

Nun soll man also akzeptieren und es gutheissen, dass der Islam zu Deutschland gehört: dabei steht dieser im krassen Gegensatz zu  eigentlich Allem

  • Frauenrecht
  • Tierschutz
  • Demokratie
  • Meinungsfreiheit
  • Grundrechte
  • Menschenrechte
  • Zivilrechte ( statt archaischer Rechte )
  • Freiheit von Individuen, isnbesondere auch Gleichberechtigung der Frau
  • und so weiter, und so weiter

Wer nun also von uns fordert, einzusehen, der Islam gehöre zu Deutschland wie die Weisswurst zu Bayern, der muss doch einen Sockenschuss haben??!!!!!

Und der scheint demokratische Rechte zu vergessen. Sind also alle IslamFreunde DeutschenHasser und unsere inneren Feinde?? Sind es LandesVerräter??!! Oder sind es gar DEMOKRATIEFEINDE!!

Ja, ich sehe das so! Wenn mir Fremdenfeindlichkeit vorgeworfen wird, weil ich kein ISLAMFREUND bin, dann sind die Islamfreunde für mich DEMOKRATIE und auch FRAUENFEINDE, denen ich nicht über den Weg traue, und von denen ich mich bedroht fühle. Ach ich übertreibe, soso……

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s