Wer hätte das gedacht….


aber nun ist passiert, was die Toleranzromantiker und Gutmenschen nicht wahrhaben wollen,weil ja nicht sein kann, was in ihren Augen nicht sein darf!!

Übergriffe und sexuelle Belästigung von Frauen und gewalttätige Bedrohung von  ( ja auch männlichen ) Mitbürgern durch die neuen Einwanderer!!

Nun ist das Entsetzen gross, und  ach diese Enttäuschung über das rücksichtslose Verhalten der Neuankömmlinge, die man doch so bereitwillig aufgenommen hat und denen man nur helfen wollte und geholfen hat!!!

Entsetzt und empört bin ich auch…. enttäuscht – NEIN!

Während die Toleranzromantiker und Gutmenschen sich ihrer moralischen Romantik und humanitären Illusion hingegeben haben, dass es sich bei den Masseneinwanderern ja nur um hilflose, bedürftige, verschreckte Menschen handeln könne, fühlen sie sich nun in ihren Vorstellungen getäuscht und wurden darin auch enttäuscht!!

Und ganz im Sinne und gemäß ihren eigenen Vorstellungen plädierten sie und plädieren ja noch für Toleranz und Menschlichkeit und behandelten die Flüchtlinge ja auch dementsprechend – nämlich wie Kleinkinder:

da wurden die Feldbetten von freiwilligen Helfern aufgestellt, und die Schlafplätze hergerichtet, weil die traumatisierten Menschen dies nicht alleine können. Nicht mal zur Mithilfe wurden die Flüchtlinge aufgefordert, die standen einfach daneben, junge Männer, während Rentner sich mit den Betten abschleppten. Da freut man sich wie Bolle, wie in einem Interview des RBB von einer Helfenden freudig mitgeteilt, dass 2 Flüchtlings-Frauen ( von Hunderten ) bereitwillig bei der Essenausgabe mithelfen und sogar bereit sind die Tische abzuräumen und das von Flüchtlings-Männern heruntergeworfene Essen – weil es ihnen nicht schmeckte – aufsammeln und den Boden reinigen!! Ihnen werden Reinigungskräfte zur Seite gestellt, die ihnen die Zimmer und Toiletten reinigen – und wahrscheinlich noch die Betten aufschütteln!! Auch das kann man ja nicht von den Flüchtlingen verlangen, auch das können sie ja nicht alleine- sind sie doch so hilflos!! Und derweil beschweren sich die Flüchtlinge darüber, dass ihre Unterkünfte nicht angemessen sind. Das vom RBB geführte Interview fand in einem ehemaligen 5 Sterne Hotel in Berlin statt – so ganz nebenbei!! Der Leiter dieser Unterkunft versicherte dann auch ganz treuherzig, dass den Flüchtlingsmännern deutlich gemacht wird, dass sie hier im Gastland Respekt gegenüber Frauen zu zeigen hätten, und das Schlagen ihrer Frauen und Kinder nicht geduldet wird!

Ach, was sind wir doch für gute Menschen – Halleluja!!

Der moralische Hochmut der Gutmenschen – anders kann man es ja nicht mehr nennen – sonst müsste man es als einfache Dummheit bezeichnen, Dummheit, die Realität nicht wahrhaben zu wollen – und die verblendete Arroganz unter dem Deckmäntelchen ihrer Humanität und ihrer angeblichen Intellektualität erfährt auch nach den Vorkommnissen in Köln, in Stuttgart und in Hamburg noch immer keinen Dämpfer!!

Damit sind wir wieder zurück bei der Aussage: Nur weil das nicht in unsere Vorstellung passt, kann nicht sein, was in unserer Vorstellung nicht sein darf!! Nur dass die moralischen, sozialen Vorstellungen der Flüchtlinge nicht die Selben sind.. aber davor verschliessen die Gutmenschen ja ihre Augen!! Und sind ganz enttäuscht!!!

„Es könne nicht sein, sagte Henriette Reker dem „Kölner Stadtanzeiger“, dass Besucher in Köln Angst haben müssten, überfallen zu werden.“ – heisst es im Spiegel!

Doch – kann es, ist es, es ist ja passiert! Wieso also der Konjunktiv.

Weiter heisst es: „Doch aus kleineren Gruppen heraus wurden über die Nacht immer wieder Frauen umzingelt, bedrängt und bestohlen. Die Täter stammten den Angaben zufolge aus dem „arabischen oder nordafrikanischen Raum“. Albers sprach von Sexualdelikten in sehr massiver Form und einer Vergewaltigung. Es handle sich um „Straftaten einer völlig neuen Dimension“.“

Aber- so der Gutmensch: „Ob es sich allerdings um aktuelle Flüchtlinge handelte, ist nicht belegt – auch wenn viele diesen Zusammenhang jetzt herstellen. „Ich möchte weiterhin mit gutem Gewissen Menschen helfen die in Not sind, die vor Krieg fliehen, die vieles an Schmerz ertragen mussten, aber ich möchte nicht, dass ich selbst Angst haben muss vor denjenigen denen man eigentlich helfen will“, schrieb der Augenzeuge auf Facebook.“

Verzweifelt wehrt sich der Gutmensch weiterhin dagegen, sich der Realität zu öffnen, um ja nicht – ja als was – als Rechter betitelt zu werden, als böser Deutscher!??!

Um was anderes geht es doch nicht, bei solchen Äusserungen. Das verzweifelte Ringen darum, ein guter Deutscher zu sein. Für diesen äusseren Schein gibt man die Vernunft auf, negiert Realitäten, wehrt sich gegen Erkenntnisse und verleugnet den gesunden Menschenverstand!

Die Augenzeugenberichte, und die Berichte der Betroffenen werden also schon wieder angezweifelt. Die haben sich ja alle geirrt und sich das nur alles eingebildet- oder sind nur doofe Rechte!!

Die Augenzeugen und Betroffenen haben die nordafrikanischen und arabischen Männer sicherlich nicht richtig erkannt, wahrscheinlich waren es doch hellhäutige Männer, die nur dunkel und schwarz in dunkler Nacht aussahen!

Aber dann heisst es wieder:

„Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) sagte dem Kölner„Express“, es sei notwendig, dass die Polizei konsequent ermittle und zur Abschreckung Präsenz zeige. „Wir nehmen es nicht hin, dass sich nordafrikanische Männergruppen organisieren, um wehrlose Frauen mit dreisten sexuellen Attacken zu erniedrigen.““

Um dann auch diese Aussage wieder zu relativieren und ins rechte – aber ja nicht den Anschein erweckend, es in die rechte Ecke zu stellen! – : „Man werde alles dafür tun, dass sich ein Vorfall wie an Silvester nicht wiederhole, hieß es von den Beamten. Innenminister Jäger sagte: „Das sind wir den Frauen schuldig und zugleich den nordafrikanischen Flüchtlingen, die friedlich bei uns leben wollen.““

Ja, aber wie denn?? Da haben sich schon hunderte von Männern zusammengerottet, sie haben keinen von den Tätern erwischt, sie konnten aufgrund falscher Pässe nicht eindeutig indentifiziert werden, es gibt ja angeblich keine Beweise – in einem Satz: sie kommen alle ungeschoren davon. Es gibt keine Strafe, keine Vergeltung, kein Durchgreifen! Die Flüchtlinge lachen uns doch alle aus!!

Die Polizei ist machtlos, der einzelne Bürger sowieso und unser Rechtsstaat  bricht gerade zusammen!! Der deutsche Bürger muss sich eingestehen, hilflos und ohnmächtig zu sein – und wird im übrigen auch damit von der Politik und der Exekutive alleingelassen!! Der Angreifer wird weiterhin geschützt und verhätschelt – zu Ungunsten der Opfer!!!! Das Opfer soll sich bitte schön – anders sind doch diese Äusserungen der Regierenden nicht zu begreifen, weiterhin tolerant und als guter, aber dummer Mensch zeigen!!!

Das ist eine wirkungsvolle Abschreckung gegen die Gewaltbereitschaft- sicher!!!

Lieber Einbrecher, du brauchst meine Tür nicht eintreten – ich öffne sie Dir, denn ich bin ein guter Mensch, und hoffe Du wirst durch mein Verhalten dazu animiert, Dein Verhalten zu überdenken und mich nicht zu berauben oder gar zu töten !

Das sind doch Vorstellungen von unverbesserlichen Toleranzromantikern – oder Idioten!! Anders kann man das doch garnicht mehr ausdrücken!!

Tödliche Messerattacken- ja auch das ist schon passiert – überall in Deutschland – und die Messerangriffe, die tödlich enden, werden immer mehr!! Sogar gegen Polizisten! Das zeigt doch ganz klar, wie weit unten die Hemmschwelle ist!!

Und wer sagt denn, insbesondere nach diesen Vorkommnissen, dass diese Männer hier friedlich leben wollen?? Wenn sie es wollten, wie konnte es dann zu diesen Übergriffen kommen?? Und wieso zeigen sie derlei Gewaltbereitschaft?? Weil sie traumatisiert sind – mag sein.. ja und??Wir sperren Vergewaltiger und Mörder normalerweise weg!! Diese werden bedauert!!!???

Schon mal daran gedacht:

Vielleicht wollen sie hier bei uns in ihren Vorstellungen leben und ihre Vorstellungen und ihre Moral beinhaltet – nur so als Beispiel, dass sie keinen Respekt haben vor Frauen mit heller Haut, weil sie vielleicht aufgrund ihrer Erziehung, religiösen und gesellschaftlichen Vorstellungen keine Achtung vor Frauen haben – zumindest nicht vor – fremdländischen Frauen – also mich?? Weil sie eventuell generell auch weniger Achtung haben vor unseren Gesetzen, Normen, Werte und auch vor unserem „Gutmenschentum“, weil sie diese garnicht annehmen möchten, da sie nicht in ihre patriachischen und anarchischen Vorstellungen passen??

Vielleicht betrachten sie sogar Euch Männer als Feiglinge, Weicheier – und haben überhaupt keine Scheu Euch mit Messern zu töten?? Vielleicht pfeifen sie auf Eure moralischen Wertvorstellungen??!!

Als aktuelles Beispiel, über die gesellschaftlichen und moralischen Vorstellungen des Islam füge ich kommentarlos diesen Link zu einem Spiegelartikel ein. Es ist wieder ein Beispiel dafür, wie unsere Vorstellungen mit den islamischen Vorstellung kollidieren. Aber auch das wird ja von den Toleranzromantikern und Gutmenschen immer wieder gerne ignoriert in ihrer grenzenlosen Überheblichkeit andere Völker missionieren zu wollen, weil ja nur unsere Vorstellung sein dürfen!!!

Wieviel muss denn noch passieren, damit die Gutmenschen mal Aufwachen!! Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt und das tote Pferd wird weiter geritten!! Ein Skorpion bleibt ein Skorpion, und der Frosch ein Frosch!

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-fatwa-verbietet-flirten-und-haendchenhalten-a-1070458.html

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s