Auf der Autobahn-


herrscht nach deutschem Verkehrsrecht noch immer

1. Rechtsfahrgebot.

2. die linke Spur ist eine ÜBERHOLSPUR.

3. auch bei einer drei-spurigen Autobahn pro Richtung sind die beiden linken Spuren Überholspuren.

4. die rechte Spur ist KEINE LKW-Spur.

5. Die Auffahrten sind sogenannte BESCHLEUNIGUNGSSTREIFEN.

6. wer auf die Autobahn auffährt, muss sich in den fliessenden Autobahnverkehr einfädeln, dazu wird auf dem Beschleunigungsstreifen beschleunigt, um sich der Geschwindigkeit des fliessenden Verkehrs anzupassen. AUF DEM BESCHLEUNIGUNGSTREIFEN HÄLT MAN NORMALERWEISE NICHT AN.

7. der fliessende Verkehr auf der Autobahn hat Vorfahrt; derjenige, der auf die Autobahn auffährt muss die VORFAHRT ACHTEN.

8. das Ausscheren auf die ÜBERHOLSPUR, um dem auf die Autobahn Auffahrenden die rechte Spur frei zu machen, ist VERBOTEN, es besteht kein Grund, da NICHT ÜBERHOLT WIRD, und der auf der AUTOBAHN FAHRENDE VORFAHRT HAT.

9. Bremsen ist auf der Autobahn zu vermeiden, ausser ein Notfall erfordert es.

So, und hier auch nochmal die Erklärung für alle Gutmenschen, die von ihren Mitmenschen Rücksichtnahme einklagen und für selbstverständlich halten, wenn es um ihre Belange geht!

Alle anderen Menschen werden gezwungen, VORSICHT zu üben, weil die Gutmenschen und Toleranzromantiker keine RÜCKSCHT nehmen.

Schauen wir uns das Wort RÜCKSICHT mal an. Es besteht aus RÜCK und SICHT, SICHT kommt von dem Verb SEHEN, RÜCK bedeutet RÜCKWÄRTS gerichtet,  oder das was sich im RÜCKEN befindet. Wir schauen also nach HINTEN, wenn wir RÜCKSICHT NEHMEN, und BETRACHTEN, was sich im RÜCKEN von uns befindet. Klar ??!!

Gut, das heisst also, wenn man auf eine Autobahn auffährt, dann beachtet man den rückwärtigen, fliessenden Verkehr auf der Autobahn, und dies bereits VORAUSSCHAUEND, sobald man auf den Beschleunigungstreifen fährt. Man GIBT DANN GAS, weil man sich laut Strassenverkehrsordnung in den fliessenden Verkehr einfädeln muss und die VORFAHRT ACHTEN MUSS. Vorfahrt – besteht ebenfalls aus zwei Worten, VOR und FAHREN, das sind also diejeinigen, die VOR uns FAHREN dürfen. Diese werden nicht genötigt auszuweichen, oder gar zu bremsen, damit der Rücksichtnehmende sich auf die Autobahn schleichen kann.

Das Gleiche gilt beim Überholen. Hier erwartet der gemeine Gutmensch, dass ihm Andere die Spur frei machen, sobald er bemerkt, dass ein Laster , der noch 20 Meter vor ihm und langsamer als er selbst ist, und er deswegen spontan auf die linke Spur ausweichen muss. Es ist garnicht nötig, dies mit dem Blinker anzuzeigen. Die Anderen sehen doch, dass ihm der Laster im Weg ist, sie üben ja VORSICHT, daher muss er ja auch keine RÜCKSICHT nehmen. KLAR ??!!

VORSICHT STATT RÜCKSICHT ist was die Toleranzromantiker stets von ANDEREN fordern und einklagen, ganz nach ihrer Facon… während sie selbst völlig schmerzbefreit INTOLERANT sind und im übrigen auch RÜCKSICHTSLOS – zum Beispiel dann, wenn sie auf die Autobahn fahren, sich mit 60 km/h völlig ungerührt vor einen setzen, der mit 90 km/h und lebenden Tier im Pferdeanhänger auf die Eisen gehen muss, so dass das Pferd die Scheibe küsst.

DANKE, FÜR DIE RÜCKSICHT!!!!

P.S. Ich möchte nicht wissen, wieviel Unfälle jählich wegen MISSACHTUNG der Strassenverkehrsordnung auf deutschen Autobahnen passieren von diesen Autofahrern verursacht werden!!

Ein Gedanke zu “Auf der Autobahn-

  1. Christoph schreibt:

    sehr gut.
    Du bringst´s auf den Punkt.
    Wenn sich alle daran halten würden, wär das Leben auf der AB einfacher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s