There is always a backdoor


Bei RSA wurde kuerzlich in ihre Server eingebrochen, via Flash Player – oops. Dabei spähten die Einbrecher seelenruhig Daten aus.
Möglicherweise sind nun die Sicherheitstokens in den falschen Händen. RSA empfiehlt seinen Kunden,ihre Rechner auf verdächtige Vorkommnisse zu prüfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s