Und taeglich gruesst das Murmeltier


oder warum spielen eigentlich Radiosender jeden Tag die gleichen Songs??

Puenktlich weckt mich mein Radiowecker mit dem Programm des eingestellten Radiosenders und jeden Morgen aufs Neue plaerrt ABBA das Lied von der tanzenden Discoqueen. Nicht, dass ich den Song nicht mag – er macht schon gute Laune, aber jeden Morgen komme ich mir vor wie Bill Murray in dem Film „… und taeglich gruesst das Murmeltier.“  Bin ich schon in Punxsutawney ??? Oder liege ich noch in meinem Bett?? Muss ich jetzt auch in eine Pfuetze eiskalten Wassers steigen, wenn ich meinen Fuss jetzt unter der Bettdecke hervorschiebe und aufstehe?? Sehe ich heute den Schatten des Murmeltieres ??? Fragen ueber Fragen.

Andererseits, denke ich und mein Fuss wippt im Takt zur Musik noch unter der Bettdecke, was wuerde ich tun, wenn ich tatsaechlich jeden Tag aufs Neue den gleichen Tag erlebte. Moeglichkeiten gibt es ja viele, die dann auch ungestraft blieben: Bank ausrauben und reich werden, zum Beispiel.

Und dann nach ein paar Tagen des gleichen Tages, kann man das angehaeufte Geld wunderbar, mehr oder weniger sinnlos verprassen, oder auch investieren. Zum Beispiel in einen umgebauten und modernisierten Bauernhof, dort betreibe ich dann eine  Pferdezucht, oder vielleicht auch einen Gnadenhof fuer Tiere.

Oder ich gehe in die Politik und besteche Manger, Unternehmer und werde Diktator und dann beherrsche ich die Welt.

Man koennte aber auch einfach gleich morgens ins Flugzeug steigen, dann fliegt man irgendwohin und besucht Laender und Staedte, Nur zu weit weg sollte es nicht sein, denn sonst hockt man nur im Flieger, eingequetscht zwischen zwei übergewichtige Mitreisende und -bang-eh man sichs versieht ist der Tag um und man wacht wieder in Punxsutawney im Bett bei ABBA Musik auf. Und hat Nichts von Laendern und Kulturen gesehen, sondern nur das Boardessen der Lufthansa kennengelernt.

Ob man dann trotzdem altert, wenn man in einer Zeitschleife fest haengt?? Eigentlich nicht, da man ja an einen Punkt im Universum und Zeit gefangen waere…. oder doch, weil der Koerper trotzdem mit den verlebten Stunden verfaellt.

Und wie gelangt man dahin?? Ist das ein Bug in der Matrix??

Mittlerweile hat sich die Dicoqueen ausgetanzt, ist auch nicht mehr 17, sondern muesste nach all den Jahren auch schon 57 sein, und die Zeitschleife im Radioprogramm hat sich noch immer nicht aufgeloest – auch der naechste Song wurde bereits gestern und vorgestern gespielt.

Zeit aufzustehen, zu duschen, anziehen, den Kaffee nebenbei schluerfen, Zaehne putzen, Gassi gehen, ins Office fahren.

Vielleicht haenge ich doch in einer Zeitschleife fest und habe es nur noch nicht gemerkt.

schoenen Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s