Sun Breakfast Partner Event Berlin: Präsentationen


Hallo Partner, Kollegen, Hallo Leute,

vergangenen Donnerstag, am Nikolaustag fand das Sun Breakfast in unserer Berliner Geschäftsstelle statt. Wir, Thomas Spandöck, Software Practice, und ich hatten unsere Agenda mit einem technischen Schwerpunkt ausgelegt.

Thomas sprach über Desktop Virtualisierung und lud unseren Kollegen Thore Bahr ein, eine Live Demo über VMware, Sunray Server, SSGD und VDI zu zeigen.

Ich sprach über das Thema "Neue Features in Solaris 10 U4: Resource Management".

Rolf Dietze, Mitautor des Buches Opensolaris und freiberuflicher Consultant und Trainer für Solaris, Sun Systeme und IBM Systeme,  griff das Thema auf und hielt einen Vortrag über Virtualisierung und Resource Management im Vergleich Sun und IBM.

Auf meine einleitende Frage, wer von den Anwesenden das Solaris Resource Management kennt, oder gar einsetzt beim Kunden, schuettelten alle – ausser zwei Teilnehmern – verneinend mit dem Kopf.

Das ist nicht schlimm, zeigt aber, dass es doch Bedarf gibt, diese Themen weiterzuverfolgen und Funktionalitäten von Solaris und anderen Software Produkten weiter vorzustellen.

Vielen Dank auch an alle Teilnehmer fuer das Feedback.

Die Themenvorschläge ( Ldoms, Xvm bzw. Xen, Container, Server oder Service Virtualisierung ) nehmen wir selbstverständlich gerne auf.

Ein Themenwunsch war, mehr über Storage Management zu erfahren – auch dieses Thema wird in einer zukünftigen Veranstaltung aufgenommen.

Daher freuen wir uns bereits auf den naechsten Termin, an dem wir alle technisch Interessierten zu unserem
Non-sales but technical Sun Breakfast  in  Q1FY08 willkommen heissen können.

Ich moechte hier auf jedenfall nun alle Präsentationen zum Nachlesen bereitstellen.

Bewusst lasse ich die Präsentation über Desktop Virtualisierung und Solaris Resource Managment im Staroffice Dateiformat, da diese viele Notizen enthalten, die möglicherweise hilfreich sind. Ausserdem hinterlege ich hier eine Textdatei mit je einem Beispiel zum Einrichten der Resource pools etc.. Die Beispiele entstammen den manpages zu zonecfg.

Rolf Dietzes Vortrag ist im PDF-Format. 

Viel Spass beim Lesen und Ausprobieren.

 

claudia 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s