Cisco live 2017

Neben den Sessions, Vorträgen und übrigen Angeboten, die teils sehr sehr highlevel sind und äußerst anspruchsvoll für Leute wie mich mit guten Basiskenntnissen im Netzwerk Bereich, freue ich mich auch darüber, dass statt Plastik-Verpackungsmaterial hauptsächlich Pappe genommen wird. 

Ein dickes Lob an Cisco!!! 👌🏼

👋🏻

Sind Frauen gleicher

IT und die Frauenquote. 

Bin grade auf der Cisco live Konferenz in Berlin.

Wieviele Frauen sitzen wohl gerade in diesem Saal?

Quizfrage lautet: wieviele Frauen seht ihr auf diesem Foto?


Das Bild ist typisch für diese Branche.

Draußen vor den Türen steht die Crew, die unsere Badges scannt. 

Was glaubst Du, wie das Bild und Geschlechterverhältnis dort aussieht? 😳😜

Andere Session, anderes Thema, nämlich how to Secure IPv6 und ich zähle 8 anwesende Frauen, mich eingeschlossen. 😀🙋🏻


Frauen sind doch mehr für was-mit-Menschen machen, sozial, hilfreich, fördernd tätig sein, oder?

Plastik Plastik Plastik

    Hier bei unserem Kick-off in Las Vegas muss ich leider feststellen, dass quasi überall und zu jeder Tageszeit UNMENGEN an Plastik kurz verwendet gleich wieder weggeworfen werden.
    Wir sind derzeit mit fast 7000 Mitarbeitern hier und das ganze Event ist einfach fantastisch, die Lokation umwerfend, die Hotelzimmer ein Traum und das Miteinander in Sessions und den Parties ein Vergnügen. 

    Leider aber – und dies ist zum Teil auch der Wassweknappheit hier geschuldet- gibt es schon zum Frühstück Plastikteller, Plastikbesteck und Plastikbecher. Der Kaffee und Tee in den Pausen wird aus Plastibechern getrunken. Die Snacks sind in Plastikschalen verpackt und auch zum Dinner essen wir mit Plastibesteck von Plastikgeschirr. Wasserflaschen sind aus Plastik. 


    Dies zieht sich auch in dem ganzen riesigen Hotel fort, denn in den Kaffeeshops bekommt man viele Getränke in Plastikbechern serviert.

    Die Plastikmüllberge möchte ich nicht sehen, die alleine nur hier durch uns in den 4 Tagen anfallen.

    Das stimmt mich sehr nachdenklich 🤔 angesichts dessen das unsere Meere in Plastikmüll ersticken ebenso wie viele Meeresbewohner.

    Plastik gehört verboten !! 🚫  

    Die Linke …

    macht mich fertig, und ist einfach unwählbar:

    Da heisst es in ihrem Entwurf zum Wahlprogramm, der Spitzensteuersatz solle auf 53% bei einem Einkommen über 70.000 Euro per anno angehoben werden.

    So denken sich das die Linken, wir sind Robin Hood, wir nehmen von den Reichen.. und verteilen es an die Armen!

    Na irgendwo muss das Geld ja herkommen für den weiteren Punkt im Wahlprogramm: 1050 Euro Mindestsicherung, bzw. leistungsloses Einkommen für JEDERMANN – auch für alle Asylbewerber!

    Zitat:

    „Wir setzen uns für eine Mindestsicherung für alle
    dauerhaft in Deutschland lebenden Menschen ein.
    Das Asylberwerberleistungsgesetz wird abgeschafft.
    Asylbewerberinnen und Asylbewerber und hier
    lebende EU-Bürgerinnen und EU-Bürger werden in die
    Mindestsicherung einbezogen.“

    Ja, sind die Linken denn noch zu retten?

    Das Asylbewerberleistungsgesetz wird abgeschafft ( welche Leistung sollten die denn bisher erbringen? -achso die Leistungen der Steuerzahler sind gemeint ), Hartz IV wird auch abgeschafft- dagegen habe ich nichts  – und ALLE ALLE in Deutschland lebende ( nicht arbeitende ) also jene, die einfach hier nur leben wollen und Party machen wollen, bekommen eine leistungslose Mindestsicherung!

    Mit anderen Worten, EU Bürger und Wirtschaftsflüchtlinge kommt alle nach Deutschland- ihr braucht hier niemals nicht arbeiten und in den Sozialstaat einzahlen, ihr bekommt sofort 1050 Euro vom deutschen Staat monatlich und andere Idioten, die 8-12 Stunden täglich arbeiten und 53% ihres Lohns abgeben, werden Euch und Eure Party finanzieren.

    Wenn das kommt, dann haben wir hier wirklich nur noch Party-Feiernde – und wer geht dann noch arbeiten und verdient die 70.000 per Anno von denen die 1050 Euro an die nicht Arbeitenden ausgezahlt werden.

    Ich weiß es: Die Politiker, die sich diesen Unsinn ausgedacht haben!

    Wer klug ist von den Politikern sieht zu, dass er seine Diäten nicht mehr erhöht und nicht über die 70.000 kommt.

    Aber kluge Politiker gibt es nicht – zu unserem Glück und dem Glück der Asylbewerber! Die Mindestsicherung ist gesichert, die Party kann los gehen!

     

    Und wem gehört die Welt

    ja auch das ist mal interessant.

    Hier die Liste der 50 weltweit bedeutendsten Unternehmen, in dem PDF, welches unter dem folgenden Link aufgerufen werden kann:

    http://www.pce.at/PDF/wem_gehoert_nun_die_Welt.pdf

    Es geht darum, dass ein paar Schweizer Analysten aufschlüsseln wollten, wie die Querverbindungen zwischen einzelnen internationalen Unternehmen aussehen.

    Man wollte sehen, wo die Fäden zusammenführen.

    Im Jahr 2007 wurden 37 Millionen Einzeldaten von Unternehmen ausgewertet.

    Dabei wurden 43.060 Konzerne gezählt. Nachdem man die Beteiligungen der Konzerne identifiziert hat hat, blieben nur noch 1.318 Konzerne übrig, in dessen Mitte sich lediglich 147 Kozerne befanden, vornehmlich Banken.

    Nun listet der Verfasser des PDF folgende 50 einflussreichste Unternehmen auf und versucht die Eigentümer zu ermitteln. Und das kam dabei raus – ich zitiere aus dem PDF:

    1. Barclays plc – Marcus A.P. Agius – dessen Ehefrau ist die Tochter von Edmund de Rothschild.

    2. Capital Group Companies Inc – Steven M. Rothschild Return to Capital Research Group, Inc … He is Director of three companies, the College of St. Benedict.

    3. FMR Corporation – Rothschild Bank AG.

    4. AXA – M&A: Rothschild GmbH.

    5. State Street Corporation – Edmond de Rothschild.

    6. JP Morgan Chase & Co – seit je her mit Rothschild verbunden – FED.

    7. Legal & General Group plc – JP Morgan Europe Ltd, N M Rothschild.

    8. Vanguard Group Inc – ROTHSCHILD ASSET MANAGEMENT INC.

    9. UBS AG – Rothschild.

    10. Merrill Lynch & Co Inc – seit je her an Rothschild gebunden.

    11. Wellington Management Co LLP – Rothschild Asset Management, Inc.

    12. Deutsche Bank AG – historisch verbunden mit Mayer Carl und Wilhelm Carl v. Rothschild, sind bei Rothschild hoch verschuldet.

    13. Franklin Resources Inc – Rothschild Fund Management.

    14. Credit Suisse Group – u.a. wurde der langjährige Chef (Private Banking der Credit Suisse) in den Verwaltungsrat der Genfer Edmond de Rothschild Holding aufgenommen.

    15. Walton Enterprises LLC – John Walton hat seit je her in enger Verbindung zu Rothschild.

     

    und so weiter und so fort…

    Wer ist der Reichste

    die OXFAM Studie kursiert in allen Medien.

    Wenige 8 bedeutende und unfassbar – beneidenswert –  Reiche besitzen mehr Vermögen als über 50% der restlichen  -armen – Bevölkerung der Welt!

    Die Süddeutsche Zeitung zweifelt daran – wie auch immer.

    Diese 8 Leute sind wirklich unfassbar reich. Sie haben wirklich einfach viel zu viel, soviel, dass sie all das Geld nicht mal in 100 Jahren ausgeben könnten und ihre 100 Nachkommen wahrscheinlich auch nicht!

    Das ist einfach ungerecht!

    Da heisst es im Spiegel, ich zitiere:

    Die globale soziale Ungleichheit ist laut einer Oxfam-Studie offenkundiger als je zuvor: Demnach besitzen die acht reichsten Männer der Welt 426 Milliarden Dollar – und damit mehr als die gesamte ärmere Hälfte der Weltbevölkerung.

    8 Personen besitzen zusammen 426 Milliarden Dollar  und das sei mehr als die gesamte Hälfte der Weltbevölkerung besässe. Die Hälfte, das sollen 3.6 Milliarden Menschen sein.

    Das heisst, Moment mal eben –

    426 Milliarden Dollar geteilt durch 8 sind 53,25 Milliarden.

    Also hätte jeder Welterdenbürger nur 1/1000 davo, also 50 Millionen , dann könnten sogar noch ihre Urenkel davon locker leben. Gibt ja Zinsen, von denen man leben kann. Zwar sind diese derzeit niedrig, aber die sollen ja steigen. Aber dann gäbe es mit Sicherheit wieder Zinsen, wenn jeder 50 Millionen auf seinem Konto hätte.

    Keiner bräuchte mehr unliebsame Jobs machen, die Sozialkassen der Staaten wären endgültig entlastet, kein Hartz IV, massenhaft Vermögenssteuern für den Staat, die Renten wären gesichert, weil die abgeschafft werden könnten, und alle kurbeln die Marktwirschaft und damit die Produktion und das Bruttosozialprodukt an, das schafft neue Investionen in Forschung und Lehre, das schafft gut ausgebildete Arbeitnehmer, die sich um Umweltschutz kümmern könnten, nachhaltige Energien, es wäre Geld da zum Entrümpeln der Meere, alle könnten einen Tesla fahren und würden die Luft nicht mit „gefakten“ Dieselmotoren verpesten, Arbeitsplätze gäbe es ohne Ende, nur das niemand mehr Arbeiten muss, sondern dass nur noch zum Spaß an der Freude täte, damit könnte jeder seinen Talenten nachgehen und hätte Erfolg. Schulen und Kindergärten wären super ausgestattet, kein Lehrer- oder Erzieherinnen-Mangel… und so weiter und so fort.

    Ach, wie einfach könnte das Leben sein!

    Hier noch ein Artikel, einfach so, weil er dazu passt:

    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/die-reichsten-deutschen-altes-geld-a-1128904-2.html