Mitarbeiterführung

Gute Mitarbeiterführung beginnt mit der Einarbeitung des Mitarbeiters, ihn zu  motivieren, ihn befähigen sich in der neuen Umgebung zurecht zufinden, und ihn an die Unternehmenskultur “anzupassen.” En guter Coach befähigt seinen Mitarbeiter eigenverantwortlich zu arbeiten und die Steuerung seiner Aufgaben zu übernehmen.

Hier ein interessantes Video zum Thema:

Führen statt Managen

Ich suche Tätigkeit als Project Managerin/Senior Consultant IT-Services

Seit April diesen Jahres bin ich zertifiziert als ITILv3 Expert und PRINCE2 Practioner. Ich suche daher nun Tätigkeiten oder eine feste Anstellung in diesem Bereich als

Senior Consultant  IT-Services

Project Manager IT-Services and IT-Infrastructures

Bitte kontaktieren Sie mich über dieses Formular.

 

Meine Zertifikate

AXELOS_ITIL_Expert

AXELOS_ITIL_Foundation_Certification

AXELOS_Prince2_Foundation

AXELOS_Prince2_pract

Auf der Autobahn-

herrscht nach deutschem Verkehrsrecht noch immer

1. Rechtsfahrgebot.

2. die linke Spur ist eine ÜBERHOLSPUR.

3. auch bei einer drei-spurigen Autobahn pro Richtung sind die beiden linken Spuren Überholspuren.

4. die rechte Spur ist KEINE LKW-Spur.

5. Die Auffahrten sind sogenannte BESCHLEUNIGUNGSSTREIFEN.

6. wer auf die Autobahn auffährt, muss sich in den fliessenden Autobahnverkehr einfädeln, dazu wird auf dem Beschleunigungsstreifen beschleunigt, um sich der Geschwindigkeit des fliessenen Verkehr anzupassen. AUF DEM BESCHLEUNIGUNGSTREIFEN HÄLT MAN NORMALERWEISE NICHT AN.

7. der fliessende Verkehr auf der Autobahn hat Vorfahrt, derjenige, der auf die Autobahn auffährt muss die VORFAHRT ACHTEN.

8. das Ausscheren auf die ÜBERHOLSPUR, um dem auf die Autobahn Auffahrenden die rechte Spur frei zu machen, ist VERBOTEN, es besteht kein Grund, da NICHT ÜBERHOLT WIRD, und der auf der AUTOBAHN FAHRENDE VORFAHT HAT.

9. Bremsen ist auf der Autobahn zu vermeiden, ausser ein Notfall erfordert es.

So, und hier auch nochmal die Erklärung für alle Gutmenschen, die von ihren Mitmenschen Rücksichtnahme einklagen und für selbstverständlich halten, wenn es um ihre Belange geht!

Alle anderen Menschen werden gezwungen, VORSICHT zu üben, weil die Gutmenschen und Toleranzromantiker keine RÜCKSCHT nehmen.

Schauen wir uns das Wort RÜCKSICHT mal an. Es besteht aus RÜCK und SICHT, SICHT kommt von dem Verb SEHEN, RÜCK bedeutet RÜCKWÄRTS gerichtet,  oder das was sich im RÜCKEN befindet. Wir schauen also nach HINTEN, wenn wir RÜCKSICT NEHMEN, und BETRACHTEN, was sich im RÜCKEN von uns befindet. Klar ??!!

Gut, das heisst also, wenn man auf eine Autobahn auffährt, dann beachtet man den rückwärtigen fliessenden Verkehr auf der Autobahn, und die bereits VORAUSSCHAUEND, sobald man auf den Beschleunigungstrefen fährt. Man GIBT DANN GAS, weil man sich laut Strassenverkehrsordnung in den fliessende Verkehr einfädeln muss und die VORFAHRT ACHTEN MUSS. Vorfahrt – besteht ebenfalls aus zwie Worten, vor und fahren, das sind also diejeinigen die vorfahren dürfen. Diese werden nicht genötigt auszuweichen, oder gar zu bremsen, damit der Rücksichtnehmende sich auf die Autobahn schleichen kann.

Das geliche gilt beim Überholen. Auch hier erwartet der gemine Gutmensch, dass ihm andere die Spur frei machen, sobald er bemerkt, dass ein Laster noch 20 Meter vor ihm ist, der langsamer ist als er selbst, und man deswegen nun auf die linke Spur ausweichen muss. Es ist garnicht nötig, dies mit dem Blinker anzuzeigen. Die anderen sehen doch, dass ihm der Laster im Weg ist, sie üben ja VORSICHT, daher muss er ja auch keine RÜCKSICHT nehmen. KLAR ??!!

VORSICHT STATT RÜCKSICHT ist was die Toleranzromantiker stets von ANDEREN fordern udn einklagen, ganz nach ihrer Facon… während sie selbst völlig schmerzbefreit INTOLERANT sind und im übrigen auch RÜCKSICHTSLOS – zum Beispiel dann, wenn sie auf die Autobahn fahren, sich mit 60 km/h völlig ungerürt vor einen setzen, der mit 90 km/h und lebenden Tier im Pferdeanhänger auf die Eisen gehen muss, dass das Pferd die Scheibe küsst.

DANKE, FÜR DIE RÜCKSICHT!!!!

P.S. Ich möchte nicht wissen, wieviel Unfälle jählich wegen MISSACHTUNG der Strassenverkehrsordnung auf deutschen Autobahnen passieren von diesen Autofahrern verursacht werden!!

 

Wenn der Ehrgeiz der Eltern Überhand nimmt

Ich lach mich wirklich schlapp, denn ich stelle mir die Szene bildlich vor :D

In Sacramento wurden zu einem guten Zweck 500.000 Plastikostereier versteckt, damit Kinder diese suchen und anschliessend in Süssigkeiten umtauschen. Doch dann geschah, womit die Veranstalter nicht rechneten, die Eltern mischten sich ein.

Zitat des Spiegel  (http://www.spiegel.de/panorama/ostereiersuche-in-sacramento-eltern-stuerzen-event-ins-chaos-a-1027256.html )

“Wie die “Los Angeles Times” und der Sender CBS Sacramento berichten, nahmen Tausende Kinder an dem Event teil. Doch dann drängten sich einige Eltern in die Ostereiersuche, schnappten alle Eier, die sie in die Finger kriegten, und füllten fleißig die Körbchen und Wäschekörbe ihrer Kleinen.

Es dauerte nicht lang, da entbrannte Streit über die Frage, ob sich Erwachsene an der Suche beteiligen dürfen. Die Veranstaltung nahm der “Sacramento Bee” zufolge chaotische Ausmaße an. Augenzeugen berichteten von heulenden Kindern und entsetzten Ehrenamtlern, die machtlos den Erwachsenen beim Eier-Raffen zuschauten.”

Eltern entreissen ihren Kindern das Osterei-Körbchen, rennen im Laufschritt gebückt über den Rasen, während ihre Kinder weinend und heulend sich an ihr Körbchen krallen, um es wiederzubekommen, während sich Mutti kopfüber ins Gebüsch stürzt, um ein Osterei einzusammeln. Ein andere Mutti hat dieses Osterei ebenfalls erblickt, doch sie wird vom ersten Vatti gestoppt, als  seine Faust gewaltig ihre Nase trifft und sie zu Boden haut.  Woraufhin der Ehemann der Niedergestreckten sich anfänglich mit langen Schritten dem Vatti nähert. Seine Schritte werden schneller, schwellen zu  wütenden Stampfen an, und begleitet vom unbändigen, animalischen Gebrüll stürzt er sich auf sein Opfer und reisst ihn zu Boden und würgt und schüttelt es mit gefletschten Zähnen. Ehrenamtler eilen zu Hilfe, werden aber von anderen Müttern und Vätern niedergestreckt, in der irrigen Annahme, diese eilen den Kindern zu Hilfe und sammeln für diese die Ostereier ein…….. :D

Ach jaa, das Leben ist ein Ponyhof!