Die unbequeme Kolumne

Petition Asylrecht Gemeinsame Erklärung 2018

Hier die öffentliche Anhörung der Petition „Asylrecht, Gemeinsame Erklärung 2018“  von Vera Lengsfeld und Henryk M. Broder in voller Länge.

 

Es geht darum, dass die Bundesregierung 2015 illegal die Grenzen für Migranten öffnen liess, weshalb nach den Statistiken ca. 1500 Gefährder ( also mögliche Terroristen oder aus anderen Gründen überwachte Personen ) eingewandert sind. Es geht den beiden Petenten auch darum, deutlich zu machen, dass mit der Einwanderung schwere Gewalttaten von Migranten verübt wurden, die teils gefälschte Dokumente oder Identitäten haben, oder zu Unrecht hier Asylrecht beantragen. Damit wurde und wird die Sicherheit der Bundesbürger stark eingeschränkt und gefährdet.

Die unbequeme Kolumne

§130 Volksverhetzung

und wie die Regierung sich denkt, wann er angewandt werden sollte und wie sie gegen Hasskommentare vorgeht.

Da wurde von Heiko Maas eine Task Force gegründet und es wurde u.a. die Amadeu Antonio Stiftung von Frau Kahane einbezogen.

Diese Stiftung hat dann auch Regeln aufgesetzt, was nicht mehr gesagt oder getan werden darf und unter Volksverhetzung oder Hasskommentar fällt.

Natürlich hat man ja auch die Bevölkerung aufgefordert Menschen zu denunzieren, die sich des §130 verdächtigt gemacht haben und Hasskommentare verfassten oder ähnliches, bspw. Mitglied in der AfD sind.

Das hat unter anderem tatsächlich dazu geführt Menschen öffentlich angeprangert und denunziert wurden, oder einfach gleich auf die Fresse bekommen haben. Wichtig ist dabei, dass sie derart angegriffen wurden, dass das wiederum unter den §130 fällt.

Dafür werden die Täter dann aber garnicht zur Verantwortung gezogen, so zum Beispiel Julia Schramm, die sich gewundert hat, dass sie für ihre Bomber Harris Äußerung einen Shit-Storm geerntet hat, und auch darüber öffentlich in ihrem Video rum heulte, sie sei nun Opfer von Hasskommentaren geworden sei.

Diejenigen die zu Heiko Maas‘ Gehilfen werden, scheinen sich garnicht im Klaren zu sein, dass dies Methoden sind, die stark an vergangene Zeiten erinnern. Und wenn doch, dann ist es ihnen offensichtlich egal und sie üben eine Doppelmoral aus.

So ist es Volksverhetzung, wenn man öffentlich sagt, man fühle sich im eigenen Land fremd und nicht mehr sicher. Man darf das Wort Wohnungsmangel in Verbindung mit Flüchtlingen nicht äussern, auch darf man nicht sagen, dass es Wirtschaftsflüchtlinge gibt, das Migranten mit gefälschten Pässen eingewandert sind, und und und.   All das darf man nicht sagen. Nun könnte man sagen, das ist einfach absolut lächerlich.

Aber nein, denn die Auswahl dessen, was man alles nicht mehr sagen darf, wie bspw. auch „Wir“ und „Die“, zeigt ganz deutlich, wie unser Recht auf freie Meinungsäusserung gesteuert und kontrolliert werden soll. Das geht dann soweit, dass Frau Kahane tatsächlich einen Beitrag des ZDF verbieten lassen und aus dem Netz löschen wollte, wo sich ein Kommentator über diese Absurdität äusserte, nämlich das Wort „Wir“ nicht mehr benutzen zu dürfen!

Wie auch immer, Frau Kahane scheint sich gut auszukennen und für diesen Job ausgezeichnete Fähigkeiten zu besitzen. Sie scheint von Heiko Maas wirklich mit Bedacht ausgewählt worden zu sein. Sie war IM in der DDR und hatte dort eine 800 Seiten starke Akte, wohl.

Ein exzellentes Video dazu, wie der §130 angewandt wird, und wo auch weggeschaut wird:

Die unbequeme Kolumne

Alice Weidel

räumt auf. Und listet Zahlen und Fakten auf, und zeigt Missständnisse in unserer Infratruktur auf.

Nur 2,3 % der Haushalte sind an Glasfaser angeschlossen!! Aber man soll von zu Hause arbeiten, flexibel und mobil sein. Das verlangt das neue Arbeitsleben von uns. Jedenfalls iegen wir damit weit weit weit inter Litauen! Und das als Hochtechnologieland und Land der Ingenieure.

Also da wird wirklich mal sachlich Tacheles geredet.

Die unbequeme Kolumne

Göring-Eckardt spricht

und ich könnte echt nur kotzen!!

Ich verstehe einfach nicht, wie man diese Frau überhaupt reden lassen kann, geschweige denn ernst nehmen kann.

Diese Frau verteidigt – wie schon in Hamburg – mal wieder die Antifa- die auftritt wie eine Todesschwadron, vermummt, in schwarz, aggressiv, gewalttätig, und aufhetzend und hetzend mit Waffen. Also verboten, kriminell, und strafrechtlich verfolgbar.

Hier erlebt man mal wieder Propagandafernsehen so plump, und die Moderatorin schämt sich noch nicht mal dafür!

Ebenso wenig wie Göring-Eckardt, die Feine Sahne Fischfilet erst groß findet und eine Sekunde später, als sie mit deren Texten und Aussagen konfrontiert wird, erstmal nur Nein sagt. Wenig später findet sie sie wieder toll, und betont, das sind keine Linksradikale, und überhaupt muss sie sich auch nicht von der Antifa distanzieren!! SO blöd kann man doch nicht sein!

Aber doch!!

Man muss sich echt mal diesen blanken Unsinn antun… das zeigt echt auf, wie uns das Fernsehen und Staatsfernsehen verblöden will!

Nur als Beispiel, da sagt die Hayali, dass die rechtsextreme Gewalt höher sei „als die bei den Rechten“ ( so habe ich das herausgehört ), sie meint aber höher als die der Linksextremisten. Das könne man aber auch in den Statistiken der Polizei und des Verfassungsschutzes nachlesen, das stimmt aber nicht. Aber sie will das dann auch garnicht wissen oder über die Statistiken lesen.

Dumm ist aber, dass das Publikum das auch noch glaubt!! Und garnicht bemerkt, wie es belogen wird.

Die unbequeme Kolumne

Unsere Polizei

kann ihre Arbeit nicht mehr ausüben. ohne nicht Angst haben zu müssen, dabei angegriffen zu werden.

Das müsst ihr Euch mal ansehen.

2 Polizisten versuchen einen Fahrraddieb festzunehmen – oder was auch immer, und wird dabei von dem umstehen Mob nicht nur beobachtet, sondern bedroht.

Früher hätten Bürger der Polizei geholfen Recht und Ordnung wiederherzustellen- heute fühlt sich die Polizei bedroht und muss ihre eigenen Kollegen abschirmen und schützen vor möglichen Übergriffen eines völlig bescheuerten und unterbelichtetem Mobs!!

Anders kann man das doch nicht benennen. Das haben wir übrigens der rot-grünen Regierung zu verdanken, die erst die Polizei dezimiert hat, und sich dann auch noch mächtig von den ganzen Drogendealern und anderen Kriminellen auf der Nase herumtanzen liess.

Ja, und ich rede von Recht und Ordnung. Meinetwegen kann jeder nach seiner Facon leben, solange er dabei nicht andere gefährdet oder schädigt, sachlich, oder persönlich.

Jeder hat diese persönliche Freiheit, aber es gibt auch Prinzipien und sogenannte Tugenden.

Und Tugenden und Prinzipien ist was den Linken und Grünen total abgeht! Die roten und grünen Politiker aber verballhornen die demokratische Freiheit zur absoluten Machtlosigkeit, weil es ihnen einfach an Mumm, Prinzipien, Moral und Rückgrat fehlt. Sie wollen tolerant sein, und meinen, sie sind ja ganz sozial und offen.. Blödsinn, alles nur völlige Planlosigkeit und Desinteresse sich mit überhaupt irgendetwas wirklich ernsthaft und tiefgründig auseinanderzusetzen. Aber genau das ist es ja, was ihnen grundsätzlich fehlt: echtes Interesse, echte Mühen aufwenden und echte Treue! Politisch gesehen.

Gutes Beispiel: Die Antifa wird von ihnen völlig verharmlost und schlimmer noch – gehätschelt.

Wer sich Videos von der Rigaer Strasse im Internet anschaut, denkt, da ist ein Bürgerkrieg ausgebrochen und eine selbsternannte Armee marschiert auf.

Da sind ja Neonazis ein Witz dagegen!!

Die faseln was von bunter Integration, und alle sind gleich – meinen aber, dass sie keinen Bock haben sich mit irgendetwas näher und tiefer auseinanderzusetzen als mit ihren eigenen Interessen. Und ihre Interessen sind einfach nur, in ihrer rosa Biogemüse und Müsliwelt unbehelligt weiterleben zu können. Und ganz umweltfreundlich dreimal in den Urlaub zu fliegen mit Kind und Kegel!

Und alles was das stören könnte, das gibt es einfach nicht, oder wird schön geredet – oder wie in Chemnitz – wird sich einfach so hin-geredet, wie es am besten passt, um sich nicht genauer mit den Fakten auseinandersetzen zu müssen. Dafür verdreht man dann auch gerne die Wahrheit und sucht sich einen einfachen Weg.

Diese ignoranten und völlig selbstgefälligen, satten Spät-68er gehen mir ja sowas von auf die Nerven! Die sind 10x anti-sozialer, unmoroalischer und intoleranter als Jeder, den sie als solchen diffamieren!

Was dabei herauskommt, sieht heute so aus in Kreuzberg und Neukölln aus:

https://deutsch.rt.com/kurzclips/76768-berlin-kreuzberg-festnahme-mutmasslichen-diebes-eskaliert/

Die unbequeme Kolumne

Relevant, nicht relevant -Berichterstattung

Was gesendet wird, soll ja relevant sein. Jasinna zeigt auf, was nicht relevant ist, bzw. was relevant ist! Mal wieder sehr erhellend, und einfach mal mit gesundem Menschenverstand beleuchtet.

 

 

Warum werden nun all diese Frauen ermordet? Weil eine Frau, die ihren Mann verlässt ( oder droht ihn zu verlassen ) getötet werden muss, so jedenfalls laut der Denke der stark religiösen Männer, die der Scharia und dem Islam gläubig und blind folgen.

So lautet das Motto der muslimischen Brüderschaft

der Prophet ist unser Anführer

der Koran ist unsere Verfassung

der Dschihad ist unser Weg

und das Sterben für Allah das höchste Ziel

Der Islamismus, wie der politische Islam oft benannt wird, was aber unnötig ist, da der Islam politisch ist, ist also eine säkulare Diktatur. Die Werte sind konträr zu den unseren und ausserdem anti-demokratisch, da die Demokratie ihrer Meinung nach schwach ist.